Willkommen auf der Website der Gemeinde Grenchen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF

Grenchen - im Westen viel Neues!


Ganz im Westen des Kantons schlägt Grenchen neue Kapitel auf. Die lange Zeit unterschätzte Uhrenstadt zieht mit Innovation und Lebensqualität Neuzuzüger und Firmen an. Die Uhren ticken zuverlässig wie eh und je, doch die über 17'300 Einwohner der zweitgrössten Stadt des Kantons profitieren von einem stetig wachsenden Freizeitangebot, tiefen Lebenshaltungskosten und einem familien- und wohnfreundlichen Umfeld an zentraler Lage.

Tolle Aussicht in Grenchen
Grenchen die ehemalige Arbeiter- und Industriestadt; was grau tönen mag, ist nicht grau. Grenchen gilt als eine der grünsten Städte der Schweiz und trägt das Label Energiestadt. Gärten, Wiesen und kleine Oasen locken zum Verweilen, und die spannend begrünten Strassenbeete bereichern in der verkehrsberuhigten Innenstadt das Unterwegssein zu Fuss und auf dem Velo. Auf ausgedehnten Spazier- und Velowegen lassen sich Wälder und Felder rund um Grenchen entdecken. In Spaziernähe zur Stadt ist hier noch der Kuckuck zu hören – wie es sich für eine „Technologiestadt im Grünen“ gehört.

Savoir vivre in Granges
Am Jurasüdfuss zwischen Solo­thurn und Biel gelegen, grenzt Grenchen an den französischsprachigen Berner Jura. So tragen Grenchnerinnen und Grenchner auch eine Leichtigkeit welscher Prägung im Herzen. Ebenso bereichern die in den 60er Jahren zugezogenen Familien aus Italien die Stadt mit südländischer Lebensfreude. Die junge Stadt Grenchen hat wie Solothurn und Ol­ten über 17‘000 Einwohner, ist aber flächen­mässig um ein Vielfaches grösser. Das Gemeindegebiet dehnt sich aus von der hier gemütlich und badefreundlich fliessenden Aare über das weitläufige, national bedeutsame Naturschutzgebiet Witi bis hin­auf auf die 1'000 m höheren Grenchenberge. Diese locken mit Skipisten, Sommer- und Winter-Wanderwegen, Velorouten und Bergbeizen.

Gute Aussichten für gross und klein
Eine atemberaubende Aussicht auf das Alpenpanorama mit Eiger, Mönch und Jungfrau geniesst man aber nicht nur in der luftigen Höhe der Grenchenberge. Bereits auf den Balkonen der Innenstadt blickt man über das satte Grün des Bucheggbergs bis hin zu den Alpen. Gute Aussichten herrschen in Grenchen auch für Familien wie auch für Sportbegeisterte. So bestehen Betreuungsplätze für Kinder ab dem ersten Lebensjahr. Kindergärten in den Quartieren sowie kurze und sichere Schulwege erlauben den Kindern, früh selbständig zur Schule zu gehen. Gut 50 Sportarten können in Velodistanz betrieben werden: Von Reiten über Schwingen bis zu Kajak und Trampolin. Im Sommer zieht das in den 50er Jahren erbaute Gartenbad – eines der schönsten der Schweiz – Wasserratten von weit her an.

Wakkerpreis und Zauberei
Moderne Ausstrahlung besitzt die junge Stadt Grenchen auch mit ihrer kühnen Architektur. Für den sorgsamen Umgang mit Bauten der Nachkriegszeit und für die Aufwertung des öffentlichen Raums hat die Stadt Grenchen 2008 vom Schweizer Heimatschutz den Wakkerpreis erhalten. So zeugen zahlreiche Strassen und Häuser von der rasanten Entwicklung der Stadt in den 50er Jahren. Grenchens Kulturlandschaft reicht von solchen historischen und natürlichen Sehenswürdigkeiten über Museen, wie dem Kultur-Historischen Museum, dem Kunsthaus Grenchen, zahlreichen Musikbars, Kinos, Theateraufführungen und Konzerten bis hin zu Events wie das Freilichtspiel, die internationale Triennale (Ausstellung für Druckkunst), der internationale Zauberkongress, die Kulturnacht, die Chürbisnacht oder der Weihnachtsmarkt. Kunst erfreut in Grenchen überall, schmücken doch über 150 Kunstwerke den öffentlichen Raum. Die Kulturkommission der Stadt Grenchen gewährt zur Förderung von Kunst und Kultur finanzielle Beiträge an kulturelle Veranstaltungen und Projekte. Informationen zur Gesuchstellung finden Sie mit Klick auf den Link

Kontakt
Standortmarketing, Kultur und Sport
Bahnhofstrasse 23, 2540 Grenchen
Telefon 032 655 66 15
Fax 032 653 36 14
smks@grenchen.ch