Willkommen auf der Website der Gemeinde Grenchen Schule



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Seite vorlesen
  • Druck Version
  • PDF



Vorkindergarten
Frühe Förderung der Grenchner Kinder

Massnahmen der Frühen Förderung sollen jedem Kind einen besseren Start ins Leben ermöglichen und mehr Chancengerechtigkeit für alle gewährleisten. Im Allgemeinen geht man davon aus, dass Bildung schon mit der Geburt beginnt, beziehungsweise beginnen sollte.
Mit jedem Lebensjahr, in dem sich ein Kind grundlegende Kompetenzen für später nicht aneignen kann, geht wertvolle Zeit verloren. Mit dem heutigen Kindergarteneintritt im Alter von fünf Jahren kann schon eine beträchtliche Zeitspanne ungenutzt verstrichen sein. Hier setzt die Frühe Förderung an. Sie wirkt sich positiv auf die kognitive, emotionale und soziale Entwicklung von Kindern aus.

In Grenchen sind drei Kindertagesstätten, vier Spielgruppen und seit August 2010 auch ein Vorkindergarten in der institutionellen Frühen Förderung tätig. Grenchen hat als erste Gemeinde im Kanton Solothurn seit dem Schuljahr 2010/11 einen Vorkindergarten, der Kindern ein Jahr vor Eintritt in den regulären Kindergarten offen steht, ins Leben gerufen.

Vorkindergarten

Ein Jahr vor dem Eintritt in den Regelkindergarten können Grenchner Kinder zweimal pro Woche während jeweils zwei Stunden den Vorkindergarten besuchen. Insgesamt 60 Kinder zwischen 3 ½ und 4 ½ Jahren können am Unterricht teilnehmen. Die ausgebildeten Kindergärtnerinnen fördern die Kinder altersgerecht in ihren Grundkompetenzen und -fertigkeiten und im Speziellen in ihrer sprachlichen Entwicklung. Wichtige Fertigkeiten wie z.B. schneiden, malen, kneten, hüpfen werden erprobt und geübt. Entwicklungsdefizite werden aufgefangen und die Kinder gezielt gefördert. Die Eltern werden entsprechend mit einbezogen. Im Rahmen der Elternarbeit finden wichtige Anlässe statt, welche die Eltern informieren und unterstützen.

Nicht mehr lange und aus den Vorkindergarten-Kindern werden „Kindergärteler“. Die Erfahrungen, die erworbenen Fertigkeiten und Kompetenzen werden ihnen den Einstieg in den Kindergarten erleichtern. Die Kinder lernen, was auch im Kindergarten gefragt sein wird: Still sitzen, aufmerksam zuhören, sich mit anderen Kindern austauschen, sich in eine Gruppe einfügen und sich aber auch selber beschäftigen.

Die Plätze sind beschränkt. Die Aufnahme erfolgt anhand festgelegter Kriterien.

Der Stichtag des Eintritts in den Vorkindergarten zeigt die nachstehende Tabelle auf:
SchuljahrStichtag
2019/2001.08.2015 - 31.07.2016
2020/2101.08.2016 - 31.07.2017
2021/2201.08.2017 - 31.07.2018
2022/2301.08.2018 - 31.07.2019
2023/2401.08.2019 - 31.07.2020


Ort: Kindergarten Eicholz Ost, Witmattstrasse 53, Grenchen
Kosten: Elternbeitrag jährlich Fr. 600.– pro Kind
 
Hier finden Sie den Bericht Standortbestimmung Vorkindergarten: Bericht_Standortbestimmung_Vorkindergarten.pdf (1950.7 kB)