Kopfzeile

Inhalt

INFOS ZUM CORONAVIRUS

16. September 2021

Kanton Solothurn: FAQ Veranstaltungen

Zertifikatspflicht

 

Trennstrich
Archivierte Mitteilungen:

Corona 26.06.21

Coronamassnahmen ab 31.05.21

Kanton Solothurn: FAQ Veranstaltungen 

27.04.21: 

SO: Unterstützung für Unternehmen wird weiter ausgebaut, Beitrag an Miet- und Pachtzinse

Covid19

Unterstützung für Kulturschaffende mit weiteren Anpassungen

Für Kulturschaffende wie auch für Kulturunternehmen sind ab sofort die aktuellen Gesuchsformulare und Merkblätter für die Ausfallentschädigung hier verfügbar.

Social Media Kampagne zur psychischen Gesundheit der Jugend

Die aktuelle Situation der jungen Menschen ist besorgniserregend und muss ernst genommen werden. Insbesondere die psychische Gesundheit der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen leidet stark unter der seit mehr als einem Jahr andauernden Pandemie und den getroffenen Massnahmen. Die SAJV ist sehr aktiv, wenn es darum geht, Lösungen zu finden, die es jungen Menschen erlauben, zum Ausgleich an ausserschulischen Aktivitäten teilzunehmen. Nicht zuletzt hat unsere Lobbyarbeit dazu beigetragen, dass das für den Sonderstatus vorgesehene Alter von 18 auf 20 Jahre erhöht wurde. Ein erster kleiner Sieg, doch machen wir hier nicht Halt. In den vergangenen Wochen haben wir in den sozialen Medien eine Kampagne lanciert, um daran zu erinnern, was aktuell vor sich geht, was wir tun können und wie es weitergeht!
#youngwildandmentallystrong

Young Wild Stronger

Der Kanton Solothurn setzt auf die erweiterte Corona-Teststrategie des Bundes. Die Testkapazitäten und Testmöglichkeiten werden deutlich ausgebaut. Unter anderem werden vermehrt gezielte #Massentests durchgeführt. Der Regierungsrat hat heute die Voraussetzungen geschaffen, um diese erweiterte Teststrategie schnell umzusetzen. Eine Übersicht, wann Sie sich testen lassen sollten und wo Sie sich testen lassen können, finden Sie hier https://corona.so.ch/bevoelkerung/testen/

BAG Massnahmen 22.03.21

Aktuelle Informationen Verband Solothurner Einwohnergemeinden -> hier klicken
Kanton Solothurn, FAQ Veranstaltungen (Stand 01.03.21) -> hier klicken
Kanton Solothurn, Anordnungen Volksschulamt ab 01.03.21 - > hier klicken

Massnahmen ab 01.03.21

Kanton Solothurn Härtefallmassnahmen -> hier klicken

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Grenchner Hotline der Wirtschaftsförderung 032 655 66 19

Liste Verkaufssortiment Non-Food, was ist erlaubt, was nicht? hier klicken

Hotline

Information vom Kantonalen Gewerbeverband:

Ausbau Härtefallprogramm
Die aktuelle Situation erhöht den Druck auf Gewerbe, Gastronomie und weitere von der Corona-Pandemie stark betroffene Branchen. Aus diesem Grund folgt der Kanton Solothurn dem Bund und lockert die Anspruchsvoraussetzungen im Härtefallprogramm erheblich. Die Hilfsgelder fliessen damit grossflächiger und schneller.

Der Regierungsrat hat am 19. Januar 2020 seine Verordnung über Härtefallmassnahmen für Unternehmen im Zusammenhang mit Covid-19 (Härtefallverordnung-SO) gültig ab dem 20. Januar 2021 angepasst, um die dringend benötigte Unterstützung der Betriebe infolge des Coronavirus auszubauen. Mit diesen Anpassungen reagiert der Kanton Solothurn auf die zu erwartenden Umsatzrückgänge im Jahr 2021 und erleichtert den Unternehmen, die ihren Betrieb auf behördliche Anordnung schliessen mussten, den Zugang zu den Härtefallmassnahmen. Nachfolgend die wichtigsten Neuerungen:

Höhere Härtefallbeiträge: Der Maximalbetrag der A-fonds-perdu-Beiträge wird von bisher 10 Prozent des Jahresumsatzes auf neu 20 Prozent erhöht. Die Beiträge sind neu bei 200'000 Franken (bisher 100'000 Franken) gedeckelt.

Behördlich geschlossene Betriebe: Unternehmen, die seit dem 1. November 2020 während mindestens 40 Kalendertagen behördlich geschlossen wurden, gelten automatisch als Härtefälle. Sie müssen den Nachweis der Umsatzeinbusse von mindestens 40 Prozent nicht mehr erbringen.

Erwartete Umsatzrückgänge 2021: Unternehmen, die in den Monaten Januar 2021 bis Juni 2021 in Zusammenhang mit behördlich angeordneten Massnahmen zur Bekämpfung der Covid-Pandemie Umsatzrückgänge erleiden, können als Bemessungsgrundlage den Umsatz der letzten 12 Monate anstelle des Jahresumsatzes 2020 verwenden.

Vereinfachter Antragsprozess: Behördlich geschlossene Unternehmen müssen mit dem neuen und vereinfachten Online-Gesuchsformular wesentlich weniger Nachweise erbringen. Das angepasste Online-Formular steht ab Mittwoch, 20. Januar 2021 zur Verfügung.

Betriebe mit einem Umsatzrückgang von mindestens 40%, die nicht behördlich geschlossen wurden, müssen die Belege gemäss angepasster Verordnung erbringen. (Siehe dazu: Grundlagen - Wirtschaft - Kanton Solothurn, bei der Frage: Welche Unterlagen müssen eingereicht werden?) Das Online-Formular ist dasselbe.

Nachweis Überlebensfähigkeit: Die Unternehmen müssen keinen Nachweis mehr darüber erbringen, dass die Finanzierung des Unternehmens mit der Härtefallmassnahme gesichert werden kann.

Das Online-Gesuchsformular ist auf der Corona-Website des Kantons Solothurn https://corona.so.ch/wirtschaft/haertefallmassnahmen/ verfügbar. Wir empfehlen unbedingt, die Informationen und Checklisten auf der Website vor der Gesuchseinreichung genau durchzulesen! Die Behandlung des Gesuches und damit auch die Auszahlung des Beitrages verzögern sich, wenn die erforderlichen Gesuchsunterlagen nicht vollständig übermittelt werden.

Der Kanton Solothurn setzt den Fokus in dieser Phase auf die rasche Auszahlung der A-fonds-perdu-Beiträge mit dem Ziel, Liquiditätsengpässe bei den besonders stark betroffenen Unternehmen möglichst schnell überbrücken zu können.

Die Zusicherung von Bürgschaften wird als zusätzliche Massnahme in einer nächsten Phase ermöglicht. Aktuell laufen Abklärungen und Verhandlungen mit der Bürgschaftsgenossenschaft Mitte und Bankenvertretern. Gesuche um Bürgschaften können zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht eingegeben werden.

Eine gute Nachricht gibt es auch für die Gastronomie: Gebührenerlass: Der Kanton Solothurn erlässt die Jahresumsatzgebühren im Gastgewerbe für das Jahr 2021 vollumfänglich.

BAG Massnahmen ab 18.01.21

SCHLIESSUNG DER EINKAUFSLÄDEN IM KANTON SOLOTHURN

Angesichts der weiterhin bedrohlichen Situation hat der Regierungsrat am 22.12.20 die Covid-19-Schutzmassnahmen weiter verschärft. Einkaufsläden und Märkte werden ab 27. Dezember 2020 geschlossen. Ausnahmen bestehen für Lebensmittelläden, Güter des kurzfristigen und täglichen Bedarfs, Apotheken, Drogerien, Läden für medizinische Hilfsmittel, Verkaufsstellen von Telekommunikationsanbietern, Reparatur- und Heimwerkergeschäfte sowie Blumenläden. Skigebieten erhalten zurzeit keine Bewilligung. Der Kanton Solothurn startet am 4. Januar 2021 mit den Covid-19-Impfungen.

Merkblatt Einkaufsläden Kanton Solothurn

Corona Massnahmen ab 22.12.20

Ab Freitag, 11. Dezember 2020 bis und mit voraussichtlich 31. Januar 2021 gelten im Kanton Solothurn folgende verschärfte Massnahmen:

Medienmitteilung Kanton Solothurn Covid-19: Kanton verschärft Regeln – damit die Situation nicht eskaliert

Solothurn, 8. Dezember 2020 Nach wie vor stecken sich viel zu viele Menschen mit dem Corona Virus an. Die Spitäler arbeiten seit einigen Wochen an der Belastungsgrenze, die medizinische Grundversorgung ist gefährdet. Der Regierungsrat hat deshalb verschärfte Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie beschlossen. 

Die Situation ist besorgniserregend: Statt spürbar zu sinken, stabilisiert sich die Zahl der Coronafälle im Kanton Solothurn auf sehr hohem Niveau. Die Dunkelziffer Erkrankter ist mit einer Positivitätsrate von 19.8% hoch. Gleichzeitig lassen sich viel zu wenige Menschen auf Covid-19 testen. Die Reproduktionszahl Re, welche angibt, wie viele Personen von einer infektiösen Person durchschnittlich angesteckt werden, beträgt 1.2 und liegt damit weit über dem gesamtschweizerischen Durchschnitt.

Die Spitäler arbeiten seit Wochen an ihrer Belastungsgrenze und obwohl die Zahl der Intensivbetten beinahe verdoppelt wurde, ist die Lage äusserst fragil. Die medizinische Grundversorgung ist akut gefährdet. 

Die Situation in den Alters- und Pflegeheimen ist ebenfalls äusserst angespannt. In den letzten Wochen kommt es zunehmend zu erheblichen Ausbrüchen. Im Hinblick auf die Festtage sind dringend zusätzliche Massnahmen erforderlich.

Vor diesem Hintergrund hat der Regierungsrat entschieden, die Massnahmen zu verschärfen. Diese sind mit den Nachbarkantonen abgesprochen und zu weiten Teilen deckungsgleich. Sie gelten bis längstens am 31. Januar 2021. Sollte sich die aktuelle Situation jedoch nicht rasch und spürbar verbessern, wird der Regierungsrat noch vor Weihnachten handeln und weitere Massnahmen beschliessen.

Ab Freitag, 11. Dezember 2020 gilt neu zusätzlich:

  • Restaurants: Es dürfen maximal 50 Personen gleichzeitig anwesend sein;  Schliessung zwischen 21 Uhr und 6 Uhr.

Ausnahmen in Bezug auf die Öffnungszeiten für: Lieferdienste für Mahlzeiten, Restaurationsbetriebe für Hotelgäste, Betriebskantinen.

  • Bars werden geschlossen.
  • Sporteinrichtungen werden geschlossen. Dies gilt namentlich für Turnhallen, Hallenbäder, Tanzstudios, Fitness- und Wellnesszentren, Eissportanlagen und Innenräume von anderen Sportanlagen, einschliesslich Garderoben.

Ausnahmen: Nutzung von Turnhallen und Hallenbädern, inkl. Garderoben, für den obligatorischen und den freiwilligen Schulsport der Volksschule*, Nutzung von Turnhallen ohne Garderoben für den alternativen Unterricht der Sekundarstufe II*, sowie professionelle Trainingsaktivitäten und Wettkämpfe.  

* An der Volksschule wird die Schutzstufe erhöht und das Schutzprinzip «Cocon» aktiviert. Das Schutzprinzip «Cocon» definiert die Schulanlage als nicht öffentlich zugänglicher Raum. Die Schulanlagen stehen ausschliesslich dem Schulbetrieb der Volksschule zur Verfügung, eine Fremdnutzung der Anlagen sowie der Zugang Dritter ist ausgeschlossen.

  • Casinos und Spielhallen werden geschlossen.
  • Innenräume von Freizeit- und Unterhaltungseinrichtungen, wie insbesondere Bowling-, und Billardzentren sowie Kletterhallen, werden geschlossen.

Ausnahmen: Museen, Bibliotheken, Kinos, Konzerthäuser, Theater.

  • Veranstaltungen: Es gilt eine Beschränkung auf maximal 15 Personen.

Ausnahmen: Am 24., 25., 26. und 31. Dezember 2020 sowie am 1., 6. und 7. Januar 2021 sind in öffentlich zugänglichen Einrichtungen und Betrieben stattfindende Gottesdienste und religiöse Veranstaltungen mit bis zu 30 Personen zulässig.

Ausserdem wird im Rahmen einer Allgemeinverfügung für die Alters- und Pflegeheime ein generelles Besuchs- und Ausgangsverbot erlassen. Dieses gilt ab Donnerstag, 10. Dezember bis und mit 23. Dezember 2020. Mit dieser Massnahme sollen über die Festtage kontrollierte Besuche und Kontakte wieder möglich sein.

Verordnung über Massnahmen des Kantons Solothurn zur Bekämpfung der Covid-19-Epidemie Stand 11.12.2020

Massnahmen ab 29.10.20

Coronavirus Lockerungen

Seit Dienstag, 27. Oktober 2020 und voraussichtlich bis 31. Januar 2021 gelten im Kanton Solothurn folgende verschärfte Massnahmen:

  • Maskenpflicht bei gewerbsmässigen Personentransporten
  • Verbot von Menschenansammlungen von mehr als 5 Personen im öffentlichen Raum
  • Beschränkung auf höchstens 50 gleichzeitig anwesende Gäste in Bar- und Clubbetrieben, Diskotheken und Tanzlokalen
  • höchstens vier Personen pro Tisch in Restaurations-, Bar- und Clubbetrieben, Diskotheken und Tanzlokalen
  • Verbot von Veranstaltungen mit über 30 Personen, wobei für Gemeindeversammlungen, für Sitzungen der kantonalen und kommunalen Parlamente sowie für politische und zivilgesellschaftliche Kundgebungen und Unterschriftensammlungen Ausnahmen bestehen
  • höchstens 15 Personen an privaten Veranstaltungen im Familien- und Freundeskreis, die nicht in öffentlich zugänglichen Einrichtungen und Betrieben stattfinden

Aktuelle Empfehlungen Bundesamt fü Gesundheit BAG

Aktuelle Meldungen Kanton Solothurn

 

SwissCovid App downloaden

Bitte installieren Sie die SwissCovid App aus den regulären App-Stores, auch falls Sie die Pilot-Version besitzen. Dadurch wird diese aktualisiert. Die Daten bleiben erhalten.

Muster-Schutzkonzept für Betriebe: Allgemeine Erläuterungen

Aufruf Bundesrat

Leitfaden für wirtschaftliche und nachbarschaftliche Soforthilfe

Wirtschaftsförderung Stadt Grenchen - Massnahmen

Bitte klicken Sie hier für weitere Informationen bezüglich der Schulen..

Der Sonderstab trifft sich in regelmässigen Abständen zur Lagebeurteilung und ist bestrebt, die Auflagen so transparent wie möglich zu kommunizieren. Die Bevölkerung ist aufgerufen, sich möglich solidarisch zu verhalten und die Weisungen konsequent zu berücksichtigen.

Kontakte mit der Verwaltung sollten möglichst per Mail oder Telefon erfolgen, um Menschenansammlungen in den Verwaltungsgebäuden zu vermeiden.

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung

Freiwilligenhilfe Corona GVG Hotline

Bitte klicken Sie hier für Informationen zur Freiwilligenhilfe

Bitte klicken Sie hier für Soforthilfe für Kultur und Sport

Bitte klicken Sie hier für Hilfe für Wirtschaft und Gewerbe

Wirtschaft und Gewerbe

Bitte klicken Sie hier für den Online-Corona-Check der Universität Lausanne

Bitte klicken Sie hier für arbeitsrechtliche Fragen auf einen Blick

International:

  • shqip (Albanisch): PDF
  • አማርኛ (Amharisch): PDF
  • اَلْعَرَبِيَّة (Arabisch): PDF
  • فارسی (Farsi): PDF
  • ქართული ენა (Georgisch): PDF
  • Kurmancî (Kurmandschi): PDF
  • 官話 / 官话 (Mandarin): PDF
  • polski (Polnisch): PDF
  • português (Portugiesisch): PDF
  • română (Rumänisch): PDF
  • Pусский (Russisch): PDF
  • srpski jezik (Serbisch): PDF
  • Slovenčina (Slowakisch): PDF
  • Af-Soomaali (Somali): PDF
  • español (Spanisch): PDF
  • தமிழ் (Tamilisch): PDF
  • བོད་སྐད (Tibetisch): PDF
  • ትግርኛ (Tigrinisch): PDF
  • Türkiye (Türkisch): PDF
  • Magyar (Ungarisch): PDF

 

Zugehörige Objekte

Name
Corona-Flyer-a5-gzd10.pdf Download 0 Corona-Flyer-a5-gzd10.pdf
Corona_Virus_Leitfaden_fur_wirtschaftliche_Soforthilfe_06042020a.pdf Download 1 Corona_Virus_Leitfaden_fur_wirtschaftliche_Soforthilfe_06042020a.pdf
Kultur_Grundsatze_DE.pdf Download 2 Kultur_Grundsatze_DE.pdf
Formular_Gesuch-COVID-19_DT.pdf Download 3 Formular_Gesuch-COVID-19_DT.pdf
MusterSchutzkonzept_COVID-19.pdf Download 4 MusterSchutzkonzept_COVID-19.pdf
Corona_Virus_Wirtschafts-Massnahmen_Grenchen01052020.pdf Download 5 Corona_Virus_Wirtschafts-Massnahmen_Grenchen01052020.pdf
231220_Merkblatt_Einkaufslaeden.pdf Download 6 231220_Merkblatt_Einkaufslaeden.pdf
Verkaufssortiment_Non-Food_ab_18._Januar_2021.pdf Download 7 Verkaufssortiment_Non-Food_ab_18._Januar_2021.pdf
Infoschreiben_Gden_neue_Corona-Vorschriften_1.3.2021.pdf Download 8 Infoschreiben_Gden_neue_Corona-Vorschriften_1.3.2021.pdf
20210225_weisung_schutzkonzept_ab_1_maerz_2021.pdf Download 9 20210225_weisung_schutzkonzept_ab_1_maerz_2021.pdf
mmHaertefall.pdf Download 10 mmHaertefall.pdf
FAQ_Veranstaltungen_ab20210626.pdf Download 11 FAQ_Veranstaltungen_ab20210626.pdf
20210914_Merkblatt_Veranstaltungen_Gemeinden_def.pdf Download 12 20210914_Merkblatt_Veranstaltungen_Gemeinden_def.pdf