Kopfzeile

Inhalt

Sozialdienst

Der Bereich Sozialdienst sichert die Existenz bedürftiger Einwohner/-innen und der vom Kanton zugeteilten Asylbewerber/-innen. Sozialhilfe wird erst dann gewährt, wenn sich die bedürftige Person nicht selbst helfen kann, und wenn Hilfe von dritter Seite nicht oder nicht rechtzeitig erhältlich ist.

Im Zentrum der Dienstleistungen des Sozialdienstes steht, Betroffene beratend zu unterstützen, um ihnen die Kompetenzen zu vermitteln, ihre soziale und finanzielle Selbständigkeit wieder zu erlangen.

Das Recht auf Sozialhilfe ist in der Bundesverfassung verankert, wo Hilfe, Betreuung und Mittel, die für ein menschenwürdiges Dasein unerlässlich sind, garantiert werden. Diesem Recht steht die Pflicht der hilfesuchenden Person gegenüber, alles in seiner Möglichkeit zu tun, um seine wirtschaftliche Unabhängigkeit wieder zu erlangen.

Rechtsgrundlage der Sozialhilfe des Sozialdienstes bildet die Sozialhilfegesetzgebung des Kantons Solothurn, sowie die Richtlinien der schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) als auch die Richtlinien der Sozialbehörde Oberer Leberberg.

Weiterführende Links:

Auf kantonaler Ebene geht das Amt für Soziale Sicherheit detailliert auf das Thema Sozialhilfe ein.
Auch zum Thema Asyl finden sich beim Amt für Soziale Sicherheit ausführliche Informationen.

Kontakt

Sozialdienst
Kirchstrasse 10
2540 Grenchen

Tel. 032 654 21 21
Fax 032 654 21 20
soziale.dienste@grenchen.ch

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Schalter:
Montag – Mittwoch und Freitag: 9.00-12.00 und 14.00-16.30
Donnerstag: Morgen geschlossen und Nachmittag 14.00-16.30

Öffnungszeiten Telefon:
Montag – Freitag: 8.45-12.00 und 13.45-16.30

Öffnungszeiten Intake (Anmeldung Sozialhilfe)
Montag, Mittwoch und Freitag 10.00-12.00
Dienstag und Donnerstag 14.00-16.00

Personen

Name Vorname FunktionAmtsantrittKontakt
Sozialhilfe

Zugehörige Objekte

Name Download